Über mich und uns♥

https://www.gewaltfreies-hundetraining.ch/

Mein Name ist Jessica Jasmin Bollmann, zusammen mit meiner älteren Schwester und meinem älteren Bruder bin in Amriswil im schönen Kanton Thurgau aufgewachsen.
Unsere Eltern haben schon seit über 40 Jahren Hunde, ein Hund als Familienmitglied gehört für mich auf jeden Fall dazu.
Ein Leben ohne Hund möchte ich mir nicht vorstellen, sie sind nun mal wahre Freunde und bringen mich täglich zum lachen!!!


Mit Ebonita Ypsi de Wedele, kurz Bonny oder von Peter Gisler Bonneli genannt, habe ich mit Agility begonnen. Viele Pokale im In- und Ausland durften wir stolz entgegen nehmen. Ich war die Jüngste in unserem Verein, und auch an Agilitymeetings war ich fast immer das Küken und wurde von allen Teilnehmern gefeiert. Leider hatte Bonny einen Tumor an der Nase und musste schon mit elf Jahren erlöst werden.

Im Internet haben wir dann Roxy (Collie-Schäfermix) gefunden, sie war erst 5 Wochen alt als wir sie aus einem Tierheim abgeholt haben. Sie wurde dort abgegeben, nachdem sie aus einem Nicht-tiergerechten Umfeld gerettet wurde. Mit Roxy konnte ich leider keinen regelmässigen Hundesport betreiben, denn ich habe im Verkauf gearbeitet und kam abends erst spät nach Hause.

Doch nach einem Jobwechsel im Jahr 2007 hatte ich wieder Zeit für meine Leidenschaft, nun fehlte mir aber ein Hund, weil Roxy immer mit meiner Mutter unterwegs war und dann trat Dida ♥ in mein Leben.


Ein altesVideo wie alles begann :).

https://www.youtube.com/watch?v=yeyHqARGMAM&feature=youtu.be

Ausbildung

Aufbaulehrgang Welt der Gerüche - Nasenarbeit. Zert. Trainerin Fachrichtung Nasenarbeit Start 2019 cumcane familiari®

Lizenzierte Fachperson NHB (Nationales Hundehalter Brevet) Januar 2018

Aufbaulehrgang Hundepsychologische Verhaltensberatung cumcane familiari®

Basisfachausbildung Zertifizierte Hundetrainerin SKN cumcane familiari®  Bewilligungs-Nr. 08/0003



Weiterbildung

Tier im Recht, SUST Akademie (November 2018, 1/2 Tag)

Mantrailseminar mit Nicole Hassert-Minet (Oktober 2018, 2Tage)

GAK9 Mantrail Seminar, Dogforces-Academy (September 2018, 2Tage)

Trennungsstress beim Hund mit Gerrit Stephan (Juli 2018, 2 Tage)

Fit durch den Alltag mit Regina Schmucki-Flater (Juni 2018,Vortagabend)

Trailcamp bei Dogforces-Academy (Juni 2018, 3Tage)

Hundespiel, spielende Hunde mit Gerd Schreiber (Mai 2018,  2 Tage)

Die Wiederentdeckung der Intuition Leitung: Elisabeth Beck (März 2018, 2 Tage)

Gabi Schulthess /Andreas Mettler bei Dold Dog, Mantrailing Workshop (März 2018, 2 Tage)

Weiterbildungstag Nationales Hundehalterbrevet, cumcane familiari® (Februar 2018, 1 Tag)

Susy Utzinger - Stiftung für Tierschutz, Seminar Veterinärmedizinisches Tierschutzfachwissen (Januar 2018,1/2 Tag)

Gabi Schulthess /Andreas Mettler bei Dold Dog, Mantrailing Workshop (November 2017, 2Tage)

Gerd Schreiber, Social Walk (Oktober 2017, 2Tage)

Wissen:Mensch:Tier, Click a Chick (Sept. 2017,2Tage)

Hundeschule Altmühltal, Mantrail Seminar auf dem Truppenübungsplatz Heuberg (Juni 2017, 3Tage)

Gerd Schreiber, Vortrag Ressourcenverteidigung (2017)

Sabrina Reichel, Alltagstraining und Activity (2017, 1 Woche)

Franziska Müller, Vortrag, Stress lass nach (2017)

Gabriella Trautmann, Mantrailen (Juli 2016, 1 Woche)

Raphaela Niewerth, Crossdogging (April 2016, 1 Woche)

Sabrina Reichel, Dummy und Longieren (2015, 1 Woche)

Gerd Schreiber, Vortrag, Hunde aus dem Tierschutz (2015)

Mirjam Dold, Agility (2015, 1 Woche)

Sabrina Reichel, Schnüffelpotpourri (2015, 1 Woche)

Melanie Wundersee, Mehrhundehalterseminar (2015, 1 Woche)

Gerd Schreiber, Vortrag, Mehrhundehaltung (2014)

Mirjam Dold, Agility (2014, 1 Woche)

Liane Rauch, Trick und Dogdance fürs Wohnzimmer (2014, 1 Woche)

Melanie Berg, Tellington TTouch und Impulskontrolle (2014, 1 Woche)

Sabine Kohler, Tellington TTouch (2013, 1Tag)

Wolfgang Seifert, Easy Outdoor (2013, 2Tage)

Senniland Gang, NADAC (2013, 2Tage, 1Tag)

Tanja Bischof, Sinnvoll unterwegs, 5 Tage, 5Sinne (2013, 1 Woche)

Carole Federspiel, Tierkommunikation (2012, 1 Tag)

Liane Rauch, Dogdance, Tricks und Schnüffelspiele.... (einige Male, 1 Woche)

Stefanie Rüffer, Expactive Seminar, Degility Seminar (jeweils 1 Woche)

Christl Bayer, ein tolles Plauschprogramm (1 Woche)

Melanie Berg, Longieren, Treibball (2013, 1 Woche)

Hinky Nickels, Agility  (2011 , 1 Woche)

Mica Köppel, Agility, Longieren, Doggie-Fit, Dogdance ( 1 Woche)

Negoslav Knezevic, ZOS (2Tage)

♥ Dida ♥

Dida lebt seit dem 08.03.2008 bei uns, geboren ist sie laut Heimtierausweis am 11.11.2007 in Griechenland und kam, als sie genug alt war, nach Gossau ZH in ein Tierheim. Per Zufall habe ich sie im Internet entdeckt, 2 Tage später war ich unterwegs nach Gossau und nach Hause kam ich mit einem kleinen Fellfreund. Seit diesem Tag sind wir ein unzertrennliches Team. Viel Spass und Abwechslung werden bei uns gross geschrieben. Wir mögen Agility,NADAC, wir Clickern, trainieren mit dem Expactive-Parcours und lieben neue Aufgaben/Erfahrungen. Mit Dida besuchte ich zum ersten Mal ein Hundesport Hotel und ich war sofort begeistert. Mich eine Woche intensiv mit meinem Schnäuzchen beschäftigen ist einfach unbeschreiblich schön und macht riesen Spass.

Unsere besuchten Kurse reichen von Agility über Tricktraining, Clickertraining, Schnüffelspiele, Kunterbunt gemixt, Longieren bis hin zu Dogdance und Expactivity, Hoopers. Viele tolle Erfahrungen durften wir schon sammeln und ich viele schöne Stunden mit interessanten Trainern verbringen. Auch an div. Tages- und Wochenendseminaren haben wir schon teilgenommen und wir geniessen die Zeit die wir zusammen haben sehr.

Mein SUPERSCHLUFI! ♥♥♥


Ein kleines Video von 2017

https://www.youtube.com/watch?v=HRWWp8E_H-c&feature=youtu.be

♥ Rosa ♥

Rosa ist seit dem 28.04.2012 bei uns (geboren ca. Februar 2011 als Strassenhund in Rom, im Juni 2011 wurde sie in einem Hundelager abgegeben wo sie so lange auf mich gewartet hat). Anfangs war sie noch wahnsinnig ängstlich (kein Wunder). Sie hat sich gar nicht wohl gefühlt in ihrem neuen zu Hause. Sie hatte in ihrem Leben ja nur kurz das harte Strassenleben kennengelernt und danach sass sie im Zwinger fest. Sie hat sich bei jedem Mucks erschrocken (wenn ich eine Flasche geöffnet habe und es zischte etwas, hat sie sich sofort aus dem Staub gemacht). Sie mochte Dida und meine Katzen (Jessy und James) überhaupt nicht, sie knurrte alle an und sie verteidigte ihre Ressource Futter.

Rosa braucht ganz besonders viel Ruhe, Zeit und Geduld > das ist aber kein Problem, denn davon habe ich bzw. haben wir mehr als genug.

Also liebe Rosa, geniess dein Hundeleben mit uns! ♥♥♥

Unser Motto lautet ganz klar > wir nehmen uns die Zeit die wir brauchen und haben Spass bei allem was wir tun!

Sie liebt Mantrailen, Hoopers Training, Tricktraining, Agility, Apportierenund longieren.


Video von 2017 (Rosa, wie glücklich wir sind)

https://www.youtube.com/watch?v=_vjwx8Xri-Q


Video von 2017 (Rosa ein Engel aus dem Hundelager)

https://www.youtube.com/watch?v=FB2anG3Y18g


Video von 2014 (Rosa auf dem Expactiveparcours)

https://www.youtube.com/watch?v=zPtCghSeLks&feature=youtu.be


Video von 2013 (Rosa, ein Zauberherzli und ihr schwieriger Start im neuen Leben)

https://www.youtube.com/watch?v=lNhh8LbehYE&feature=youtu.be

♥ Fata ♥

Seit dem 03.02.2014 lebt Fata mit uns. Sie ist ein Sonnenschein!
In der Woche vor dem 13.01.2014 sah ich ein Foto von dem blauäugigen, süssen Hund. Ich habe ihren Vermittlungsstatus verfolgt, da hat sich jedoch nichts getan. Bei den anderen Welpen konnte man sehen, dass sie bereits ein zu Hause gefunden haben, doch bei der Nr. 8 war einfach nichts zu sehen. Nr. 8 war ihr Name, denn ihre Mama Nana wurde fernab der Zivilisation mit 9 Welpen gefunden und alle wurden dann der Tierhilfe Finikounda (Griechenland) gebracht.
Ich konnte mir einfach nicht vorstellen warum niemand die süsse Nr.8 haben wollte. Am 13.01.2014 habe ich also all meinen Mut zusammen genommen, denn sie ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf und ich wollte wissen was da los ist. Es wurde mir mitgeteilt, dass es Interessenten gibt und sie warten noch die Platzkontrolle ab. Ob ich denn Interesse an Nr. 8 hätte (ich wusste nicht genau wie ich diese Frage beantworten sollte, denn wir sind ja schon eine grosse Gruppe trotzdem gab es ein ABER das mich zu Nr.8 hinzog). Kurze Zeit später erhielt ich eine Nachricht, dass die Platzkontrolle positiv war und Nr.8 dort einziehen wird. Ich war über diese Nachricht nicht sonderlich traurig, das wichtigste war mir, dass sie ein schönes zu Hause hat.

Tja und dann wieder einige Tage später erhielt ich die Nachricht, dass die anderen Interessenten abgesprungen sind. Sie haben sich nicht mehr gemeldet und auch die Schutzgebühr nicht überwiesen...... als die Tierhilfe dann nachfragte was los ist, wurde ihnen gesagt, dass sie bereits einen anderen Hund übernommen haben.

Es war auch so, dass sich diese Leute eigentlich für Nr.9 Interessiert haben, doch da diese schon vermittelt war haben sie sich halt für Nr.8 entschieden > um dann doch wieder abzuspringen! TSSS mein ganzer Respekt geht hier an die Tierheime die sich ständig mit solchen Situationen auseinandersetzen müssen! Und all den Abspringern, die sich einfach nicht mehr melden, möchte ich sagen > das macht man nicht!!!!!!!!!!!
Ja und nun war Nr.8 wieder zu haben. Ich war sprachlos und aufgeregt, doch zugleich überlegte ich mir einen Namen :) ♥.
So kam Nr.8 zu dem Namen Fata, das ist latein für Schicksal, denn das Schicksal brachte uns zueinander. Manchmal wird sie auch Fati, Fatinchen oder Frau Fata genannt.

Mein Witzbold, unser Sonnenschein! ♥♥♥ Frau Fata!

Sie liebt jegliche Beschäftigung und ist immer für einen Spass und gutes Training zu haben.


Video von 2017 (Fata, lat. Schicksal)

https://www.youtube.com/watch?v=dmJh1diey_I&feature=youtu.be


Video von Fata (Zauberhaftes Fatinchen 03.02.2014 -03.02.2015)

https://www.youtube.com/watch?v=8TljO5tKNOc


Video von der Tierhilfe Finikounda > Fata trifft ein Teil ihrer Familie in Deutschland ♥

https://www.youtube.com/watch?v=TMFmLHTrqmI&feature=youtu.be

♥ Dirk und Eddie ♥

Zu uns gehören auch mein Freund Dirk (34Jahre) und sein Hund Eddie (11Jahre). Wir haben das Campen für uns entdeckt und geniessen die Zeit in der wir mit dem Camper unterwegs sind sehr. Unsere Campingsaison endet nie, denn wir sind das ganze Jahr mit unserem LieblingsGfährt unterwegs. Wir geniessen die gemeinsame Zeit in der Natur und wir lieben die Ruhe fernab vom Alltag.

Gelesen:
Gerettete Hunde aus dem Tierschutz sind nicht kaputt, sie haben nur mehr erlebt als andere Tiere.
Wenn sie Menschen wären würde man sie weise nennen. Sie würden diejenigen sein, die Geschichten erzählen und Erlebnisse aufschreiben könnten, diejenigen die aufeine schlechte Behandlung mit Courage reagieren.
Sie sollen dir nicht leid tun. Mach etwas. Helfe zu retten. Spende. Sei freiwilliger Helfer. Sei Pflegestelle. Adoptiere. Und sei stolz darauf ihre Grossartigkeit an deiner Seite zu haben.